Folge 1 – Ann-Kathrin Karschnick – Phoenix Tochter der Asche

Dies ist Ann-Kathrin.

 

Ann-Kathrin Karschnick ist nun 28 Jahre alt und lebt in Schleswig-Holstein. Wenn sie nicht gerade im Dickicht herumkraucht, um einen Geocache zu finden oder Jugendlichen Erste-Hilfe beim Jugendrotkreuz beibringt, schreibt sie auf dem täglichen Weg zum Brotjob an Fantasy- und Erotikromanen. Sie hat bereits diverse Kurzgeschichten und Romane veröffentlicht. Zudem arbeitet sie als Herausgeberin von Anthologien.


2014 gewann Sie den Hombuch-Preis in der Kategorie „Beste deutschsprachige Fantasyautorin“. Ihr Roman „Phoenix-Tochter der Asche“ hat den Deutschen Phantastik-Preis 2014 als bester deutschsprachiger Fantasyroman gewonnen.
Ihre Romanreihe „Phoenix-Tochter der Asche“ ist eine ungewöhnliche Mischung aus Teslapunk, Dystopie und Krimi.

 

Hier der Link zur InternetSeite 

Hier der Link zum Buch 

 

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Post Navigation